Allgemeine Vertriebsbedingungen


Morphologische Eigenschaften des Porphyrsteins
Porphyr wird aus dem nackten Felsen abgebaut und ist daher ein Naturstein mit unterschiedlichen, stets veränderlichen Farbtönen. Auch die Stärke und die Oberflächenbeschaffenheit können sich je nach Abbauschicht ändern. Unsere Steinbrüche bewahren jedoch eine gewisse Gleichförmigkeit. Diese Merkmale werden auf kommerzieller Ebene anerkannt und akzeptiert. Aus diesem Grund kann es vorkommen, dass das gelieferte Material nicht völlig mit Mustern oder vorherigen Lieferungen übereinstimmt.

Abwicklung der Angebote und der Lieferungen
Angebote sind unverbindlich. Aufträge werden als abgeschlossen betrachtet, wenn sie zum Zeichen der Annahme unterzeichnet und zurück geschickt wurden. Anschlagszahlungen machen den  Auftrag verbindlich  und sind obligatorisch im Fall nicht serienmäßiger Bearbeitungen bzw. Abmessungen.

Aufschub und Stornierung von Aufträgen
Es steht dem Verkäufer frei, laufende Aufträge aufzuschieben oder zu stornieren, falls nach seinem unanfechtbarem Urteil die Zahlungsfähigkeit des Käufers nicht mehr gegeben oder nicht mehr gesichert erscheint.

Liefertermine
Die Liefertermine sind Richtangaben. Für eventuelle Verzögerungen infolge Höherer Gewalt (Wetterbedingungen, Naturkatastrophen, Streik, Unfälle, Schwierigkeiten beim Transport bzw. beim Abbau des Steins) wird keinerlei Schadenersatz geleistet.

Anlieferung und Kontrolle des Materials
Der Käufer ist gehalten, die Materialien bei Erhalt zu überprüfen. Eventuelle Fehlmengen  müssen bei Strafe des Verfalls des Reklamationsanspruchs im Moment der Übergabe durch Verzeichnung auf dem Lieferschein festgehalten werden, dessen Kopie per Einschreiben mit Empfangsbestätigung an den rechtlichen Geschäftssitz der Firma zu senden ist. Eine Toleranz von ± 3‰ des ausgelieferten auf das bestellte Gewicht ist zulässig. Der Käufer ist zu Reklamationen wegen mangelndem Gewicht nur berechtigt, wenn diese Toleranz von ± 3‰ überschritten wird und dieser Wert im Beisein der Beauftragten des Lieferanten durch eine Waage nachgewiesen wird, die im Verlauf der letzten 2 Jahre durch die zuständige Behörde anhand von Mustergewichten geeicht wurde, die vom zuständigen Eichamt (Istituto Metrologico Primario) zugelassen wurden.

Transport

Das Transportrisiko der Ware geht vollständig zu Lasten des Kunden, auch wenn der Verkauf frei Zielort erfolgt. Die Versandkosten gehen stets zu Lasten des Käufers.

Preise
Sofern keine abweichenden Vereinbarungen getroffen wurden, sind die angewandten Preise stets diejenigen, die im Moment der Anlieferung der Ware gültig sind.

Zahlung und Eigentum
Das Eigentum am gelieferten Material geht erst nach vollständiger Bezahlung der vom Verkäufer ausgestellten Rechnung  auf den Käufer über. Dieser trägt jedoch alle Risiken für das Material, einschließlich des Schadensrisikos aus nicht vom Verkäufer zu vertretenden Ursachen. Im Fall von Zahlungsverzögerungen ist der Käufer gehalten, ab dem vereinbarten Fälligkeitstermin Verzugszinsen in Höhe des im GVD Nr. 231 vom 09.10.2002 festgelegten Zinssatzes zu leisten. Sofern die Zahlung der Materialien mittels Wechsel oder Bankpapieren (Scheck, Wechsel usw.) erfolgt, müssen diese beim Geschäftssitz des Verkäufers vor oder gleichzeitig mit der Abnahme des Materials eingehen. Im Fall nicht fristgerechter Zahlung auch nur eines Teils des Verkaufspreises, wird dem Käufer die Vergünstigung des Zahlungsaufschubs („Verlust der Fristbegünstigung“) auch für die laufenden Lieferungen entzogen. Der Verkäufer ist darüber hinaus berechtigt, die Anwendung der Artikel 1460 und 1461 des (ital.) Bürgerlichen Gesetzbuches zu verlangen und somit die laufenden Lieferungen zu unterbinden. Alle Zahlungen müssen zum vereinbarten Fälligkeitstermin geleistet werden. Die Zahlungsfrist beginnt ab dem Moment, in dem die Ware dem Kunden zur Verfügung steht, auch wenn sie nicht oder verspätet abgeholt wurde bzw. im Fall des Verlusts während des Transports. Bei Zahlungsverzögerungen werden Verzugszinsen in Höhe des offiziellen Satzes plus 3% angerechnet. Nach Ablauf von 30 Tagen ab Fälligkeit der nicht erfolgten Zahlung wird ein Sichtwechsel mit Anrechnung der Kosten ausgestellt. Die MWSt ist bei Lieferung sofort einforderbar. Von den Vereinbarungen bzw. den Rechnungsangaben abweichende Zahlungen können nicht akzeptiert werden.

Eigentumsvorbehalt
Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Verkäufers. Die nicht erfolgte Zahlung auch nur eines Teils der Ware berechtigt den Verkäufer, unangetastet der Maßgaben des Artikels 1525 des (ital.) Bürgerlichen Gesetzbuches, zur Auflösung des Vertrags, so dass der Käufer gehalten ist, die Ware zurück zu geben. Bereits geleistete Zahlungen werden in diesem Fall als Schadenersatzleistung einbehalten. Für den Fall, dass die Ware bereits verlegt wurde, behält sich der Verkäufer das Recht vor, sich am Auftraggeber schadlos zu halten.

Beschwerden und Reklamationen
Beschwerden bezüglich Menge, Qualität oder Art der gelieferten Ware müssen innerhalb von 8 Tagen ab Erhalt der Ware schriftlich erfolgen und per Einschreiben mit Empfangsbestätigung an den rechtlichen Geschäftssitz des Verkäufers gerichtet werden. Reklamationen wegen Qualitätsmängeln der Ware können nicht angenommen werden, wenn die Ware noch nicht ordnungsgemäß bezahlt wurde. Reklamationen bezüglich des Farbtons bzw. der gleichbleibenden Farbe, sowie bezüglich der Bruchfläche, die von Natur aus ungleichmäßig ist, können nicht akzeptiert werden.

Toleranzen
Der Käufer akzeptiert die Verarbeitungstoleranzen des Trentiner Porphyrs.

Rechtsvorschriften
Alle Aspekte, die nicht ausdrücklich in diesen „Allgemeinen Verkaufsbedingungen“ geregelt sind, unterliegen dem Verkaufsrecht gem. Artikel 1470 ff. des (ital.) Bürgerlichen Gesetzbuches.
 
Zuständiges Gericht

Für Streitsachen jeglicher Art in Bezug auf die Auslegung, Anwendung, Ausführung und Auflösung des Vertrags und/oder der vorliegenden „Allgemeinen Verkaufsbedingungen“ ist ausschließlich das Gericht von Trient zuständig, auch im Fall von zusammenhängenden Verfahren

Schlussklausel
Die vorliegenden Verkaufsbedingungen sind wesentlicher Bestandteil unserer Preisliste und werden auf alle Produkte angewandt, auch solche, die nicht in der Preisliste geführt werden. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, die vorliegende Preisliste jederzeit und ohne Ankündigung zu ändern bzw. zu aktualisieren.
C.A.P.A. s.r.l. Cavatori Associati Porfido Albiano 
Steuer- und MWSt- Nummer 00109590224
38041 ALBIANO ( Tn ) - Italien - Via Roma, 47 - Tel. +39 0461.689614 - Fax +39 0461.689038 - Cel. +39 331 1915956 - +39 339 8648344 - E-mail info@capaporfido.com

Ausgearbeitet in Zusammenarbeit mit © iDEA.web © Archimede